Heilpraktiker

Mein Weg als Heilpraktiker begann unbewusst schon sehr zeitig. Immer wieder beschäftigte ich mich im Selbststudium mit Heilkräutern, Augendiagnostik, Akupressur oder ähnlichen, ohne aber das große Ganze zu begreifen. Das heißt ich blieb meinem bisherigen Beruf als Fitnesstrainer und später als Studioleitung treu, hatte ich ja schließlich ein Hobby – den Sport – schon zum Beruf gemacht.

Bis ich selbst immer wieder Beschwerden hatte und zum ersten Mal zu einem Heilpraktiker ging. Wie dankbar bin ich dafür- es veränderte mein Leben. Ich landete also auf Empfehlung bei einem HP der Akupunktur anbot. Und was soll ich sagen – ich war begeistert, was durch ein paar Nadeln „irgendwo“ im Körper so alles bewirkt werden kann. Diese positive Erfahrung empfahl ich ab sofort Mitgliedern im Fitnessstudio und in mir wuchs der Ehrgeiz selbst zu wissen, wie das alles funktioniert. Wäre es nicht schön, ich könne das selbst? So begann ich meine Ausbildung berufsbegleitend in Dresden an der Paracelsus Schule. Es kam – so spielt das Leben – noch eine Bauch-, Eltern- und Hochzeit dazwischen  bis ich meine Prüfung Ende 2018 erfolgreich bestand. Ein weiteres halbes Jahr durfte die Zeit reifen, bis ich den Weg fand eine Hausbesuchspraxis anzubieten in Kombination mit Räumlichkeiten im City Fitness Hoyerswerda. Die Stadt, in der ich geboren und aufgewachsen bin.


Therapien

AKUPUNKTUR

AKUPUNKTUR

Die Akupunktur der Traditionellen Chinesischen Medizin – kurz TCM betrachtet Körper, Geist und Seele als eine Einheit und ist ein seit 3000 Jahren altes Medizinsystem, wohl das älteste uns bekannte. An bestimmten Punkten auf den Verlaufsbahnen (Meridiane) des Körpers werden dünne Akupunkturnadeln platziert, wo sie etwa 40 Minuten verbleiben und ihre Wirkung entfalten, während sich der Patient auf der Liege entspannt. Die wiederhergestellte Harmonie zwischen der Energiepotentialen Yin und Yang stärkt die Vitalenergie QI, was heißt dass der eigene Körper seine natürlichen Abwehrkräfte wieder im vollen Umfang nutzen kann. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt.

Übrigens: Nachweislich sind die Akupunkturpunkte messbare Punkte mit Schaltstellen des Nervensystems.


CRANIO SAKRALE THERAPIE

Die Cranio Sakrale Therapie (vom Lateinischen cranium: Schädel, sacral: Kreuzbein) ist ein Teilgebiet der Osteopathie. Man könnte es auch als „Schädel-Kreuzbein-Therapie“ bezeichnen. Es ist ein manuelles Verfahren, bei dem vorwiegend im Bereich Schädel, Nacken, Zungenbein, Thorax, Zwerchfell, Wirbelsäule, Kreuzbein, Becken und Füße behandelt wird.

Der Behandler spürt während der Therapie den craniosakralen Rhythmus – ein feiner Bewegungsimpuls (rhythmische Pulsationen der Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit)- vom Kopf ausgehend, über Faszien in alle Strukturen des Körpers. Man geht davon aus, wenn dieser Rhythmus eingeschränkt ist und nicht frei fließen kann, kommt es zu vegetativen, motorischen und emotionalen Störungen.

Der Patient liegt während der Therapiesitzung bekleidet in Rückenlage auf der Behandlungsliege. Sie dauert im Schnitt eine Stunde. Der Therapeut arbeitet mit seinen Handflächen und Fingern vorwiegend mit minimalen Zug- oder Druckkräften.


PHYTOTHERAPIE

PHYTOTHERAPIE

Die Phytotherapie- Pflanzenheilkunde ist so alt wie die Menschheit selbst. Pflanzen können in den verschiedensten Darreichungsformen verabreicht werden, so z.B. als Tee, Fertigarznei, Tinktur, Salbe oder Frischpflanzenpresssaft. Man kann mit Hilfe der Pflanzenheilkunde unterstützend bei akuten als auch chronischen Leiden behandeln und dadurch die Ausleitungs- und Entgiftungsfunktionen, sowie die Stimulierung und Stärkung des Immunsystems des Organismus positiv anregen.


OHRAKUPUNTKUR

OHRAKUPUNTKUR

Auf dem Ohr spiegelt sich in Form von Reflexzonen der gesamte menschliche Körper. „Gestörte“ Reflexzonen dienen zur Diagnose und Therapie, denn nur diese sind auf dem Ohr auffindbar. Dabei ist die Ohrakupunktur relativ schmerzarm. Weil die Ohren in unmittelbarer Nähe des Gehirns sitzen, werden die Signale schnell hin- und hergeleitet. Es gibt die Möglichkeit die notwendigen Punkte mit feinsten Nadeln (verbleiben 20-30 Minuten), Dauernadeln (verbleiben 3-14 Tage), Magnetkügelchen oder Ohrsamen (alle drei sind auf einem kleinem Pflaster befestigt)zu behandeln. Letzten zwei sind bei Kindern und Personen mit hohem Schmerzempfinden sehr gut geeignet.


SCHRÖPFEN

SCHRÖPFEN

Schröpfen ist ein sehr altes Heilverfahren. Dazu werden sogenannte Schröpfgläser auf die Haut gesetzt, in denen man einen Unterdruck erzeugt. Dabei wirkt die Therapie zum einen lokal an der behandelten Körperstelle, zum anderen werde Reflexbeziehungen zwischen bestimmten Hautarealen und inneren Organen genutzt. Durch die Saugwirkung wird langfristig die Durchblutung verbessert, Verklebungen gelöst, Lymphfluss und Stoffwechsel angeregt. Daraus ergeben sich schmerzlindernde und entgiftende Effekte.


GITTERTAPING

Die Gitterpflaster entfalten ihre Wirkung durch eine Entlastung der Haut bei akuten und chronischen Beschwerden. Sie können ebenfalls zur Vorbeugung eingesetzt werden. Ähnlich wie bei der Akupunktur kommt es zu einer Anregung körpereigenen Energien bzw. Auflösung von Schmerzpunkten. Mit dem Einsatz der Pflaster kann eine Schmerzlinderung, das Lösen von Blockaden oder Verspannungen erreicht werden.


Beschwerdebilder

Mögliche Beschwerdebilder



Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems

Neurologische Krankheiten

Psychische Erkrankungen

Erkrankungen der Atemwege

Herz-Kreislauf-Krankheiten

Erkrankungen des Verdauungssystems

Urologische Erkrankungen

Gynäkologische Erkrankungen

Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen


ABLAUF EINER BEHANDLUNG

ABLAUF EINER BEHANDLUNG

Das Erstgespräch zwischen Ihnen und mir ist vor der ersten Behandlung immer kostenfrei und unverbindlich. Hier sprechen wir gemeinsam ab, welches Anliegen Sie zu mir führt, ob ärztliche Untersuchungen vorab wichtig sind und welche Kosten auf Sie zukommen werden. So sind Sie vorab genauestens informiert, was Sie erwarten wird und können selbst entscheiden, ob Sie diese Therapie wählen wollen. Des Weiteren findet eine ausführliche Anamnese statt, bevor es zur eigentlichen Behandlung geht. Die Behandlung kann als Hausbesuch oder in den Praxisräumen (City Fitness Hoyerswerda, Am Speicher 5, 02977 Hoyerswerda) stattfinden und dauert meist eine Stunde.